Home            Projekte            Biografien            Galerie            links   

 
This is me

THIS IS ME

ein Postgender-Solo-Abend von fleischlin/meser




In ihren Arbeiten interessieren sich fleischlin/meser für das Nichtkonforme, für menschliche Denk- und Lebensweisen und Bewegungen jenseits der Norm. Sie lassen in ihren Performances das „Anderssein“ sichtbar werden und suchen nach Möglichkeiten der Begegnung mit noch Unbekanntem. THIS IS ME greift die gesellschaftlichen Debatten um „gender“ auf, und visioniert provokativ, dass die heterosexuelle Norm zugunsten einer unbegrenzten Vielfalt von Lebensweisen und (Geschlechter-) Identitäten erodiert. Am Beispiel ihres persönlichen Lebensentwurfes entwickeln sie zwei Solo-Performances, die Berührungspunkte schaffen - zwischen Bühne und Zuschauerraum, zwischen Unterhaltungsbusiness und intimem Bekenntnis, zwischen Distanz und Privatheit.

THIS IS ME sind zwei ganz individuelle Menschenportraits und ein Assoziationsfeld, in welchem der/die Zuschauer*in eingeladen ist, seine eigene Biografie und seine Realität zu reflektieren.


THIS IS ME sind die verdichteten Lebenserfahrungen der beiden Performerinnen. Es gibt keine Verpflichtung an Wahrheit und Genauigkeit, alles kann zugleich fiktiv und real sein.


Konzept fleischlin/meser
Performance Beatrice Fleischlin, Anja Meser
Technische Leitung / Lichtdesign David Nicolas Abad
Dramaturgische Mitarbeit
 Anna K. Becker
Produktionsleitung Larissa Bizer (produktionsDOCK)